Skip to main content
bjks

Tagung des Rates für Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)

15.02.2013 - 15.02.2013

addToCalendar
Zu meinem Kalender hinzufűgen

Tagung des Rates Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)

Der Rat für Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS) behandelt eine große Bandbreite von Themen innerhalb der EU, wie etwa den Unterricht und die Verbreitung von Fremdsprachen, eine Verbesserung des Wissens über Kultur und Geschichte der EU, die Ermutigung von Studierenden- und Lehrendenmobilität, Berufsausbildung zur besseren Integrierung von BürgerInnen in den Arbeitsmarkt und die Anregung künstlerischen und literarischen Schaffens. Die Arbeit des Rates versteht sich als Ergänzung zu den nationalen politschen Aktivitäten der Mitgliedsstaaten in diesem Bereich. Je nach den auf der Tagesordnung befindlichen Themen werden die Mitgliedsstaaten durch ihre Minister für Bildung, Kultur, Jugend, Kommunikation oder Sport vertreten. Den Vorsitz führt das jeweilige Päsidentschaftsland (d.h. in der ersten Hälfte des Jahres 2013 Irland).

Auf der Website des Rates der Europäischen Union finden Sie Informationen über alle Ratstagungen, inklusive Tagesordnung, Hintergrundinformationen und Webcasts zu allen öffentlich zugänglichen Sitzungen. Pressekonferenzen werden im Pressezentrum unserer Website live übertragen und Fotos und Videos der Veranstaltung sowie Pressemitteilungen finden Sie ebenso auf unserer Website.

Justus Lipsius

Dokumente

Kontakte

Marcella Smyth, Pressesprecherin-Coreper I

T:

M:

E:

bjks

EU-Bildungsminister nehmen Schlussfolgerungen über neue Denkansätze für die Bildung an

15.02.2013, 13:00 GMT


Der irische Minister für Bildung und Ausbildung Ruairí Quinn führte heute den Vorsitz über die Tagung des Rates “Bildung“ in Brüssel. Als Reaktion auf die kürzlich von der Europäischen Kommission verfasste Mitteilung ”Neue Denkansätze für die Bildung” haben die EU-Bildungsminister Schlussfolgerungen zu ”Neue Denkansätze für die Bildung: bessere sozioökonomische Ergebnisse durch Investitionen in Qualifikationen” und zum Jahreswachstumsbericht 2013 angenommen. Der Minister gab ebenso ein Update zu den Verhandlungen über ein Nachfolgeprogramm für das Programm lebenslanges Lernen.

Die Mitteilung der Kommission fordert eine Neuorganisation der europäischen Aus- und Weiterbildungssysteme, damit diese die notwendigen Qualifikationen für die Welt von heute vermitteln, insbesondere im Hinblick auf das weiterhin hohe Niveau der Jugendarbeitslosigkeit in der EU. Der Jahreswachstumsbericht 2013, der den ersten Schritt im 6-monatigen Zyklus der Koordinierung der Wirtschaftspolitik, dem Europäischen Semester, bildet, wurde ebenso in den Schlussfolgerungen des Rates erwähnt.  

Minister Quinn gab seinen europäischen Amtskollegen ebenso ein Update über die Fortschritte der Verhandlungen über eine Nachfolgeprogramm zu dem multimilliarden Programm für lebenslangen Lernen, das durch den Mehrjährigen Finanzrahmen 2014-2020 finanziert wird.

Die Einigung zwischen Rat und Europäischem Parlament über dieses Programm während des irischen EU-Ratsvorsitzes bedeutet, dass die Vorbereitungen alsbald beginnen und das Programm somit wie geplant und am 1. Januar 2014 in Kraft treten kann.

Die Beliebtheit und der Erfolg der derzeitigen Programme lebenslanges Lernen, Jugend in Aktion und anderer sowie die Wichtigkeit und enorme Bedeutung von Maßnahmen der Union in den Bereichen Bildung, Weiterbildung und Jugend, insbesondere in diesen harten wirtschaftlichen Zeiten, darf nicht unterschätzt werden.

Bei seiner Rede in Brüssel sagte Minister Quinn heute:

“Die Einigung über das Programm ist ein wichtiger Schritt nach vorne. Die Beliebtheit und der Erfolg der derzeitigen Programme lebenslanges Lernen, Jugend in Aktion und anderer sowie die Wichtigkeit und enorme Bedeutung von Maßnahmen der Union in den Bereichen Bildung, Weiterbildung und Jugend, insbesondere in diesen harten wirtschaftlichen Zeiten, darf nicht unterschätzt werden.“

Der bekannte Filmemacher und Rektor der Open University Lord David Puttnam und der OECD-Vizedirektor für Bildung Andreas Schleicher traten als Gastredner bei der heutigen Tagung in der Debatte über “Bildung und Qualifikationen für Arbeitsplätze, Stabilität und Wachstum“ auf.

Dies war die erste Tagung des Rates “Bildung“ von insgesamt zwei im Rahmen des irischen EU-Ratsvorsitzes, die zweite wird im Mai stattfinden.

Prioritäten der Gesetzgebung im Bereich Bildung im Rahmen des EU-Ratsvorsitzes:

ENDE

Ähnliche Veranstaltungen

Alle ähnlichen Veranstaltungen anzeigen >

eu2013ie

02.07.2013, 10:29 eu2013ie Taoiseach Enda Kenny presents results of the Irish Presidency #eu2013ie in address to the European Parliament #EU eu2013.ie/news/news-item…

02.07.2013, 10:14 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "Our shared identity exists beyond the realm of mere economics or currency or money." #eu2013ie #EU

02.07.2013, 10:10 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "#MFF is the single, biggest investment tool we have at our disposal. We need to come together and use it forthwith." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "By listening actively I believe we managed to address the main issues of concern identified by EP raised in March." #eu2013ie

02.07.2013, 10:08 eu2013ie RT @IrelandRepBru Taoiseach: "The result identifies best way to ensure that almost €1trillion for #MFF is released as soon as possible into real economy."

Kontakte

Marcella Smyth, Pressesprecherin-Coreper I

T:

M:

E:

Ähnliche Nachrichten


Alle ähnlichen Nachrichten anzeigen ›